04.09.13 Fünfte Station des GERMAN INLINE CUP 2013

arena geisingen Halbmarathon am 7.September

15 Runden geht es am Samstag durch Geisingen

Am 7. September ist der GERMAN INLINE CUP bereits zum vierten Mal zu Gast in Geisingen, der kleinen süddeutschen Stadt mit der einzigen überdachten 200m-Bahn Deutschlands. Die etwa 400 vorangemeldeten Inlineskater des „arena geisingen Halbmarathon“ und des Löwen-Cup der jüngsten Sportler erwartet voraussichtlich erneut tolles Spätsommerwetter. Den Anfang machen ab 09.00 Uhr die Nachwuchsskater beim Löwen-Cup auf dem Gelände der „arena geisingen“. Mit Geschicklichkeitsparcours, Sprint und Langstrecke gilt es für sie 3 Strecken zu absolvieren und Punkte für die Gesamtwertung zu erkämpfen.

Ab 14 Uhr verlagert sich das sportliche Geschehen ins Start- und Zielgebiet am Geisinger Postplatz. Hier zeigt der Freestyle-Fußballer Patrick Bäurer (19) aus Blumberg, dass man mit einem Fußball nicht nur Tore schießen kann. Vor fünf Jahren begann er mit dieser ungewöhnlichen Sportart und konnte bereits zweimal an den Weltmeisterschaften im „Football-Freestyle“ teilnehmen.
Anschließend übernehmen die Inlineskater wieder die Hauptrolle im Programm und auf dem Rundkurs durch Geisingen bestreiten die Teilnehmer der Kategorie „Fitness“ ihr Rennen. Auch hier wird mit viel Tempo und Einsatz um die besten Platzierungen und Punkte für die verschiedenen Cupserien gekämpft. Der „arena geisingen Halbmarathon“ ist Teil des GERMAN INLINE CUP, der Swiss Skate Tour und des Ba-Wü-Inline-Cups und lockt damit Sportler aus der Region, ganz Deutschland und dem nahen und fernen Ausland an. Für Zuschauer und Sportler gibt es am Postplatz Speisen und Getränke zur Erfrischung und Stärkung.

In den Rennen der „Speed-Kategorie“ ab 16.15 Uhr gilt es insbesondere wieder auf die Vorjahressieger zu achten. Bei den Damen möchte Katja Ulbrich (Bayreuth, GB Racingteam) ihren Erfolg von 2012 wiederholen, als sie sich mit einem furiosen Alleingang den Sieg sicherte. Die stärkste Konkurrenz für sie kommt dabei mit Sabine Berg (Gera), Katharina Rumpus  (Heilbronn) und Laethisia Schimek (Darmstadt) vom Powerslide Matter Team sowie der Berlinerin Jana Gegner (EO Skates). Mit Yann Guyader (FRA, EO Skates) ist der letztjährige Gewinner erneut der große Favorit für den Sieg im Herrenrennen. Vielleicht unterstützt der Gewinner des XRace`13 aber auch seinen Teamkollegen Julien Levrard (FRA), der im Moment punktgleich mit dem Schweizer Severin Widmer (Swiss Skate Team) die Gesamtwertung des GERMAN INLINE CUP anführt. Aus deutscher Sicht zählen Felix Rijhnen (Darmstadt) und Stefan Rumpus aus Heilbronn zu den aussichtsreichsten Startern.

Für die Halbmarathonrennen sind bis 1 Stunde vor dem jeweiligen Start Nachmeldungen möglich.

Vorbericht Südkurier

Vorbericht Südkurier II


Partner und Sponsoren

Flash ist nicht installiert!
Bitte beachten Sie unsere aktuelle Bahnbelegung. Hier klicken!

Veranstaltungen 2014

18.09.

Azubiolympiade

22.11.

arena 8h-Staffel

Frisch vom Holzkohlegrill

Ab sofort jeden Samstag im arena biergarten ab 18:00 Uhr 

Leckere Steaks, Grillwurst und weitere Spezialitäten vom Holzkohlegrill mit Salat.

arena fitness

Es geht weiter....

Netzwerkpartner

Flash ist nicht installiert!