08.09.12 Fünfte Station des GERMAN INLINE CUP 2012 in Geisingen

Ausreißer setzen sich durch

Yann Guyader siegt im Alleingang

Bei der dritten Auflage des GERMAN INLINE CUP Geisingen siegen Katja Ulbrich (Bayreuth, GB Racingteam) und Yann Guyader (FRA, EO Skates) souverän im Alleingang. Bei besten Skatebedingungen und insgesamt 450 Teilnehmern gab es in allen Kategorien spannende Rennen und strahlende Sieger.

Den Anfang machten die kleinen Rollenflitzer im Löwen-Cup. Auf jeweils drei Strecken wurde mit viel Spaß und Einsatz um Podiumsplätze in der Gesamtwertung gekämpft. Im Anschluss ging es für die Fitness- und Freizeitskater auf die Halbmarathondistanz durch Geisingen. Besonders die Teilnehmer aus der Schweiz sorgten für rasante Rennen und viel Bewegung im Feld, waren sie jedoch bei der Finalstation der Swiss Skate Tour besonders motiviert. Am Ende hatten dann die jungen Wilden sowohl bei den Damen als auch bei den Herren die Nase vorn. Es siegten Ramona Härdi (Möriken) und Lukas Lida aus Zürich.   

Am Nachmittag startete das Speed-Rennen der Damen auf dem anspruchsvollen Rundkurs. Von Anfang an machten die Skaterinnen Druck und versuchten, die jeweiligen Konkurrentinnen abzuschütteln. Etwa nach der Hälfte des Rennens konnte sich Katja Ulbrich mit zwei Mitstreiterinnen erfolgreich vom Feld absetzen. Auch diese beiden konnte die Bayreutherin abschütteln und souverän in 36:08min. „Unsere Teamtaktik ist voll aufgegangen“, so die glückliche Siegerin im Ziel. Platz zwei erkämpfte sich Josie Hofmann vom POWERSLIDE arena geisingen Junior Team, Dritte wurde ihre Teamkollegin Jenny Peißker.

Den Abschluss des Tages bildete das Herrenrennen der Kategorie Speed, bei dem es von Beginn an zur Sache ging. Mit dem Swiss Skate Team und EO Skates waren es die beiden stärksten Teams, die von Beginn an Akzente setzten. Nach zahlreichen Ausreißversuchen der Kontrahenten konnte sich mit Yann Guyader einer der Top-Favoriten deutlich von seinen Verfolgern lösen. Die starken Schweizer Severin Widmer und Nicolas Iten versuchten zwar, die Lücke zu schließen, konnten den Franzosen jedoch nicht wieder einholen. So siegte Guyader im Alleingang in starken 30:34min, auf den Plätzen folgten Widmer und Iten.

Somit konnte Yann Guyader seine Führung in der Gesamtwertung des GERMAN INLINE CUP ausbauen, neue Führende bei den Damen ist Katja Ulbrich. In der Kategorie Fitness bleibt Ina Hartlieb an der Spitze, bei den Herren führt nun Florian Drexler.

Das abschließende Rennen der German Inline Cup Saison 2012 findet am 14. Oktober beim K2 Inlinemarathon in Köln statt.

Ergebnisse GIC Geisingen


Partner und Sponsoren

Flash ist nicht installiert!
Bitte die aktuelle Bahnbelegung beachten!

Nächste Veranstaltungen

 08./09.10.16

DM Team 2016

 19.11.2016

arena 8h-Staffel 2016

Geburtstag in der arena

arena biergarten

Netzwerkpartner

Flash ist nicht installiert!