20.07.10 Alles lief auf einen Sprint hinaus

GIC Bremen

© skate4fun/S. Keel

Bart Swings (Cado Motus) gewinnt vor Juan Nayib Tobon (Bont arena geisingen) und Giacomo Cuncu (Stadler Xtech Team).

Das 3.Wertungrennen des German Inline Cups fand in der Stadt Bremen am Europahafen statt. Die Strecke führte über einer kleinen Runde,  1,5km, und  4 große Runden à knapp 10km.

Das Rennen wurde  vor allem von dem Bont arena geisingen Team, Cado Motus und vom Powerslide Team  geprägt aber auch Stadler Xtech und das Schweizer Team Ideeprint XTech versuchten mit Elio Cuncu und André Wille die Vorentscheidung in einer Ausreißergruppe zu suchen.

Es lief jedoch wieder alles auf einen Sprint hinaus. Cado Motus, angeführt von Ferre Spruyt, versuchte die letzte Runde von vorne zu kontrollieren. Doch wegen der wenigen Attacken und dem relativ niedrigem Renntempo kam es zu vielen Angriffen auf dem letzten Kilometer.  Nichts desto trotz schaffte es Bart Swings (Cado Motus)  in der entscheidenden letzten Kurve ca. 200m vor Ziel vorne zu sein. Nayib schaffte es leider nicht auf der kurzen Schlussgeraden vorbei zu kommen. 3.wurde Giacomo Cuncu und  4.Reyon Kay (Bont arena Geisingen). Felix Rhjinen (Powerslide) schaffte es mit seinem 5.Platz die Gesamtführung des German Inline Cup zu übernehmen.

Bei den Damen gewinnt, wie schon in Koblenz, Sabine Berg vor Katherina Rumpus (beide Powerslide) und Katja Ullbrich (Experts Race Team).


Partner und Sponsoren

Flash ist nicht installiert!
Bitte die aktuelle Bahnbelegung beachten!

Nächste Veranstaltungen

15.-17.07.16

SWR4 Blechduell

01.-05.08.16

kids inline skate camp

SWR4 Blechduell

arena biergarten Saisonstart

Netzwerkpartner

Flash ist nicht installiert!