Fast laps in every race!

 

Die neue Bahn der arena geisingen ist die schnellste der Welt. Am Wochenende wurden 4 neue Weltrekorde bei den Herren aufgestellt. Die neue Bahngeometrie und die exzellente Beschichtung der Firma VESMACO machen die Bahn zur schnellste der Welt. Eine neue Dimension im Speedskaten. Die TOP Athleten erreichten Geschwindigkeiten von über 50 km/h. Alle Athleten waren begeistert von der Organisation und der Durchführung der Rennen. Auch die neue revolutionäre Zeitmessung mit Ergebnissen in Echtzeit auf der großen Videoleinwand machen die Wettbewerbe zum Erlebnis für Zuschauer und Athleten.

 

Dobbin Sprint:

Eine neue Disziplin die als Premiere in Geisingen durchgeführt wurde. Beim Dobbin Sprint wird eine fliegende 200 m Runde gemessen. Nach 30 Minuten Qualifikation und einem Finale konnte sich Andres Munoz mit in 14.379 sec in neuem Weltrekord eine hundertstel Sekunde vor Joey Mantia (USA) durchsetzten. Er verbesserte seine eigene Bestzeit von 14,72 Sekunden aufgestellt bei der WM 2009 in China um fast 4/10 Sekunden. Bei den Damen siegt die Neuseeländerin Nicole Begg in 16,030 Sekunden.

 

500 m Sprint: Neuer Weltrekord durch Andres  Munoz in 40,081 sec.

In den Vorläufen setzten sich erwartungsgemäß die vier besten Sprintern der Welt durch und erreichten das Finale à Nayib Tobon vom BONT arena geisingen Team, Joey Mantia aus den USA, Andres Munoz aus Kolumbien und der Belgier Bart Swings. Nayib Tobon mit etwas Pech im Finale, seine Ausgangsposition direkt hinter Favorit Joey Mantia war nicht optimal, den der US Boy und 27-fache Weltmeister war nicht in der Lage wie sonst das Rennen zu dominieren. Der sehr starke Kolumbianer Andres Munoz siegte klar vor Joey Mantia. Nayib Tobon auf dem undankbaren 4. Platz.

 

Finale:

1 Andres Munoz Powerslide Matter World TeamCOL 40,081

2 Joey Mantia Simmons Schänkel Racing TeaUmSA 40,434

3 Bart Swings CadoMotus World BEL 40,443

4 Nayib Tobon BONT arena geisingen COL 40,617

 

 

10.000 Punkterennen:

 

In einem sehr dramatischen Rennen über die 10 km Punkte schaffen es 4 Fahrer das Feld zu überrunden.

Diego Rosero (BONT arena geisingen Team), Scott Arlidge, Bart Swings und Julien Sourisseau überrundeten das Feld. Damit teilen sie sich alle folgenden Punktewertungen. Bart Swings aus Belgien holt sich klar die meisten Punkte und siegt vor den beiden „Wahl-Geisingern“ Scott Arlidge und Diego Rosero. Auch dieses Rennen endete mit einem neuen Weltrekord.

 

Ergebnis 10.000 Punkte

 

1 Bart Swings CadoMotus World BEL 14:23,649

2 Scott Arlidge Powerslide Matter World TeamNZL 14:24,039

3 Diego Rosero BONT arena geisingen COL 14:24,538

4 Julien Sourisseau CadoMotus World FRA 14:26,963

 

 

 

15.000 m Ausscheidung

 

Das 15.000 m Ausscheidungsrennen war an Dramatik kaum zu überbieten. Nach einem sehr schnellen Beginn in den ersten Runden kam es zum Sturz des bis dahin Gesamtführenden Belgiers Bart Swings.

Es bestand die Gefahr, des er in der sehr bald anstehenden Ausscheidungsrunde aus dem Rennen genommen wird. Sofort hat sein Bruder Maarten sich hinter Ihn zurückfallen lassen um das zu verhindern.

Die beiden anderen Teamkollegen haben Bart wieder ins Feld zurückgeführt. Eine tolle Teamleistung. Dann übernahm das BONT arena geisingen Team mit Diego Rosero die Initiative. Der Kolumbianer Rosero

erhöhte das Tempo von Runde zu Runde. Viele Fahrer konnten nicht mehr folgen. In der letzten Ausscheidugsrunde wurde Joey Mantia eliminiert. Dann waren es nur noch 7 Fahrer nach über 70 schnellen Runden auf der sehr schnellen Bahn von Geisingen. Mit dabei 3 Fahrer vom BONT arena geisingen Team. Diego Rosero, Jose Bastidas und der junge DJ Nation. Nach einem sehr frühen Angriff von Andres Munoz konnte Bart Swings kontern und auch dieses Rennen auf der Langstrecke für sich entscheiden. Diego Rosero nach einem sehr guten Rennen auf Platz 3. Damit machte Bart Swings den Gesamtsieg in dem Rennen klar.

 

Das er mit Sturz auch in dem Rennen den Weltrekord erneut verbessert hat ist unglaublich. Eine Zeit unter 22 Minuten war lange undenkbar. Es zeigt was auf der Bahn in Geisingen möglich ist.

 

Man darf dabei nicht vergessen, dass es noch 6 Monate bis zur WM sind, und sich die Sportler sich noch nicht in Bestform befinden. Ein Joey Mantia wird in September nicht so leicht zu bezwingen sein.

 

 

Ergebnisse 15.000 m Ausscheidung:

1 Bart Swings CadoMotus World BEL 21:58,655

2 Andres Munoz Powerslide Matter World TeamCOL 21:58,713

3 Diego Rosero BONT arena geisingen COL 21:59,774

4 Jose Bastidas BONT arena geisingen VEN 21:59,905

5 Scott Arlidge Powerslide Matter World TeamNZL 21:59,979

6 DJ Nation BONT arena geisingen NZL 22:00,668

7 Nam Yoo Jong Powerslide Matter World TeamKOR 22:12,000

 

 

Gesamtwertung Geisingen World Inline Cup:

 

1 . Bart Swings / CadoMotus World BEL’
2 Andres Munoz /  Powerslide Matter World Team COL

3 Scott Arlidge / Powerslide Matter World Team NZL

4 Joey Mantia / Simmons Schänkel Racing Team U SA 

5 Diego Rosero / BONT arena geisingen COL


Partner und Sponsoren

Flash ist nicht installiert!
Bitte beachten Sie unsere aktuelle Bahnbelegung. Hier klicken!

Veranstaltungen 2015

03.-06.01.

workshop mit Paolo Marcelloni

18./19.04.

arena geisingen international

Weihnachtsfeiern und mehr

arena fitness

Es geht weiter....

Netzwerkpartner

Flash ist nicht installiert!