Einen großen Traum realisieren

Sabine Uhrig

Sabine Uhrig, Jahrgang 1965, verheiratet, Mutter von drei Töchtern, hat ein abgeschlossenes Studium der Geisteswissenschaften an der LMU München. Nach einigen Jahren im "Familienmanagement" hat sie sich Anfang 2009 als Geschäftsführerin der arena geisingen selbständig gemacht. "Für mich ist die Realisierung dieser Sportstätte ein großer Traum, den ich gemeinsam mit meinem Mann Thomas lebe - aber auch eine ganz  große Herausforderung, die uns oft auch an unsere Grenzen bringt. Wir sehen die arena geisingen als einen Ort für Sportler, mit wenig und viel sportlichem Ehrgeiz, für Zuschauer und Sportbegeisterte, für Breitensportler und Profis, als Treffpunkt für viele Menschen und Sportler verschiedener Sportarten und unterschiedlicher Nationalitäten, als sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Kinder und Jugendliche, als zusätzliche Bereicherung der Region. Wie alle, die uns unterstützen, haben wir vor allem das Ziel, der Sportart Inlineskaten ein adäquates Zuhause zu geben und als Wettkampfsport populärer zu machen. Ich möchte bei dieser Gelegenheit allen Menschen danken, die uns auf unserem Weg begleiten und uns immer wieder Mut machen. Danke!"